Wenn der Druck steigt

Gerade kleinere Betriebe müssen oftmals besonders flexibel sein. Hier lohnt sich ein BGM auf jeden Fall.

Gesunde Mitarbeiter – starke Unternehmen

„Gelassen gewinnen – wettbewerbsfähig bleiben“  – Novitas BKK veranstaltet Impulsveranstaltung zur Betriebliche Gesundheitsförderung

„Gelassen gewinnen – wettbewerbsfähig bleiben“ unter diesem Motto hat die Novitas BKK zusammen mit der Unternehmerverband Duisburg am 25. November Impulse zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung gesetzt. Geschäftsführer und Personalverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich über passende Maßnahmen für ihren Betrieb zu informieren.

Ein gehetztes Arbeits- und Lebensgefühl gewinnt in der digitalen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Das hat auch Auswirkungen auf den Krankenstand von Unternehmen. Umso wichtiger ist es gerade für kleine und mittlere Betriebe, gezielt in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren. Der bekannte Buchautor und Verhaltensforscher Dr. Martin Morgenstern beleuchtete vor diesem Hintergrund in seinem Vortrag, wann Stress ungesund wird, und gab Tipps, welche betrieblichen Maßnahmen helfen, Stress am Arbeitsplatz gezielt zu regulieren.

Hans-Georg Klaus, Personalleiter bei der Atlas Copco Construction Tools GmbH in Essen, berichtete von seinen Erfahrung in der betrieblichen Gesundheitsförderung in einem mittelständischen Unternehmen und zeigte auf, warum es sich gerade in Zeiten stetiger Veränderungsprozesse lohnt, in die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter zu investieren. Auf die Unterstützungsangebote der Novitas BKK zur Beratung Planung von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung wies abschließend Dr. Christoph Ramcke hin. Im Rahmen der Veranstaltung nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit, eine Maßnahme der Betrieblichen Gesundheitsförderung praktisch kennenzulernen: den Stress-Check mittels Cardioscan-Messung, der von der Betriebsärztin der Novitas BKK angeboten wurde.